Tanzen im Rot-Gold heißt...

Spaß haben

Du magst Musik und du bewegst dich gerne? Versuche es doch mal mit Tanzen!

Besondere Momente erleben

Hast du dir auch schon einmal vorgestellt, wie aufregend es ist, im Scheinwerferlicht bei einer großen Veranstaltung zu stehen?

Mit der feierlichen Eröffnung von vier Weltmeisterschaften 2001, 2003, 2008 und 2013, verschiedenen Auftritten im Palais am Funkturm und zu anderen besonderen Anlässen konnten Kinder und Jugendliche unseres Vereins sportliche Großereignisse und gesellschaftliche Höhepunkte aus einer neuen Perspektive erleben. Diese einzigartige Erfahrung wollen wir ihnen auch in Zukunft ermöglichen.

Erfolge feiern

Dich hat der Ehrgeiz gepackt und du hast Lust, auch an Wettkämpfen teilzunehmen?

Egal ob im Team als Finalisten der Berliner Streetdance-Meisterschaft oder im Paar mit Meistertiteln vom Breitensport bis in die Sonderklasse unterstützen wir unsere jungen Sportler dabei, ihre eigenen Ziele zu erreichen.

Mitgestalten

Anders als viele andere Vereine verlangen wir von unseren Mitgliedern keine verpflichtenden Helferstunden. Umso mehr freuen wir uns über die große Hilfsbereitschaft und das lebendige Miteinander, die kleine und große Projekte erst möglich machen.

Immer wieder erhielten in der Vergangenheit Mitglieder des Rot-Gold dafür auch öffentliche Anerkennung. Zuletzt durch die Auszeichnung als Junge Ehrenamtliche des Jahres und die Verleihung der Sportjugend Gratia durch die Sportjugend Berlin.

Mehr zum Ehrenamt im Rot-Gold

Gut aufgehoben zu sein

Es ist uns wichtig, unseren Mitgliedern Sport in einem sicheren Umfeld ermöglichen. Neben einem vertrauensvollen Umgang miteinander setzen wir dafür auf Transparenz und organisatorische Maßnahmen im Sinne der Richtlinien des Landessportbundes und des Landestanzsportverbandes.

Mehr zum Kinder- und Jugendschutz im Rot-Gold